Bei typischen Berufskrankheiten können Aufwendungen für die Behandlung als Werbungskosten abgesetzt werden.

Back to top