In der Literatur wird zwar teilweise vertreten, dass berufsbedingter Mehrbedarf an Getränken durch Hitze oder Staub als Werbungskosten abzugsfähig sein können. Die Rechtsprechung lehnt dies jedoch ab (vgl. BFH VI 107/57 U BStBl III 59, 412).

Back to top